Sunntigsfiire

Bis zu den Sommerferien 2015 fanden in unserer Pfarrei regelmässig Sunntigsfiiren für Kinder im Alter von ca. 4 bis ca. 9 Jahren statt. Etliche Frauen haben sich mit viel Herzblut und Engagement dafür eingesetzt, dass unser Glaube altersgerecht, interessant und abwechslungsreich vermittelt wurde.

 

Trotz Umstellungen betreffend Wochentag, Zeitpunkt und Dauer, haben leider nur wenige Eltern bei der Planung des Wochenendes ihre Priorität auf die Sunntigsfiir gelegt. Darum haben immer weniger Kinder der entsprechenden Altersgruppe teilgenommen. So haben wir schweren Herzens beschlossen, die Sunntigsfiir auf Eis zu legen. Falls zu einem späteren Zeitpunkt ein neues Bedürfnis dafür erwacht, kann neu gestartet werden.

 

Als Alternative sind die Kindergarten-Sunntigsfiir-Kinder eingeladen, mit einer Bezugsperson an den Schulgottesdiensten teilzunehmen. Die Schulkinder dürfen alleine kommen, wobei wir uns freuen, wenn Eltern oder Grosseltern ihre Kinder begleiten und wir so gemeinsam den Tag feierlich begrüssen.

 

Die Weihnachtsfeier für die Kleinen (Härzchäfer-Fiir um 10.00 Uhr), der Familiengottes-dienst (um 17.00 Uhr), das Palmbaumbinden und der Palmsonntags-Familiengottesdienst werden weiterhin durchgeführt. Diese schönen Traditionen wollen wir weiterhin pflegen und freuen uns, mit Ihnen gemeinsam diese Feste zu feiern.


Kontakt:  Elsbeth Müller-Huber 041 790 02 44

 

Pfarramt Rotkreuz

Kirchweg 5

6343 Rotkreuz

Telefon 041 790 13 83

Fax 041 790 14 55

ausserhalb Bürozeit, im Notfall: 041 790 11 02

Sekretariat, Öffnungszeiten:

Mo bis Fr 09.00–11.30

Di, Do, Fr 14.00–17.00

Montag- und Mittwoch-nachmittag geschlossen

pfarramt.rotkreuz@pastoralraum-rirome.ch

 

Katholische Kirchgemeinde Risch:

www.kg-risch.ch

Suchbegriff

––––––––––––

Livestream Gottesdienste
Der Gottesdienst in Rotkreuz, 07.03., 10.15
ref. Kirche werden live übertragen.

––––––––––––

GV Kirchenchor Rotkreuz
Aufgrund der Pandemie musste die physische GV des Kirchenchors Rotkreuz am 05. März 2021 abgesagt werden. Sie wird schriftlich durchgeführt. Noch dürfen wir nicht proben. Trotzdem bedanken wir uns herzlich für all die wohlwollenden Nachfragen und freuen uns irgendwann wieder zu starten.
          Herzlich

         Kirchenchor Rotkreuz

Lichtblick

Wir wollen die lichtlosen Tage
vergessen,
uns verwandeln lassen
von diesem singenden Morgen.
Wir wollen die auferstandene Sonne trinken,
uns sättigen an Licht und Wärme
und der Glocke des Himmels lauschen.
Wir wollen die Tore der Hoffnung durchschreiten,
den Himmelsschlüsseln und Märzenbechern,
den Starenliedern und Kranichrufen und der Stimme in uns glauben.
    Christa Peikert-Flaspöhler