Einweihung Kreuzweg September 1982

Kreuzwegeröffnung vom 25. September 1982: Kommentar in den «Zuger Nachrichten»

Gedanken zum neuen Kreuzweg

Es lohnt sich Franz Buchers Kreuzweg in der katholischen Pfarrkirche Rotkreuz eingehend zu betrachten. Die einzelnen Bildtafeln sind nicht abstrakt im herkömmlichen Sinn, sie sind aber auch nicht bildlich dargestellt, wie wir sie von alten Meistern her gewohnt sind, sie sind ganz einfach anders. Die Handlung könnte ebenso gut in die heutige Zeit passen.

Es braucht Zeit und Besinnung, jede einzelne Station zu studieren. Der Künstler hat es sich nicht einfach gemacht: Die Aussagekraft bedeutet gleichzeitig innere Auseinandersetzung mit den Handlungen von damals und heute. Bei der Betrachtung der Bilder wird man in sich hineingehen müssen, ohne es eigentlich zu wollen.

Die Handlungen scheinen Bewegung zu erzeugen und die Gesichter scheinen etwas sagen zu wollen. Der Kreuzweg ist ein echtes Erlebnis, an das man sich gewöhnt, sobald man sich die nötige Betrachtungszeit nimmt. Man wird feststellen, dass Emotionen und Verfassung des Betrachters, die einzelnen Bilder immer wieder neue Erkenntnisse an den Tag fördern und eine Identifikation mit der näheren Umgebung nicht ausschliesst. Der Kreuzweg ist ohne Zweifel eine echte Bereicherung.

                                                                                                                        Urs Egloff

Pfarramt Rotkreuz

Kirchweg 5

6343 Rotkreuz

Telefon 041 790 13 83

Fax 041 790 14 55

ausserhalb Bürozeit, im Notfall: 079 835 18 19

Sekretariat, Öffnungszeiten:

Mo bis Fr 09.00–11.30

Di, Do, Fr 14.00–17.00

Montag- und Mittwoch-nachmittag geschlossen

pfarramt@pfarrei-rotkreuz.ch

 

Katholische Kirchgemeinde Risch:

www.kg-risch.ch

Suchbegriff

Stille Wahl im Kirchenrat

An der Sitzung vom 5. Sept. 2018 hat der Kirchenrat Daniel Moos, Rotkreuz, als Mitglied des Kirchenrats, für den Rest der Amtsdauer 2018-2021 in stiller Wahl für gewählt erklärt.
Der Kirchenrat freut sich auf eine gute Zusammenarbeit und wünscht Daniel Moos viel Freude bei der Ausübung dieses Amtes, welches er per 1. Januar 2019 antreten wird.
                    Kirchenrat Risch