Karwoche 2020

 

Auf der ersten Bildtafel, sehen wir Christus am Kreuz. Maria und Johannes stehen links und
rechts davon. Haben wir bemerkt, dass Jesus nicht als Schmerzensmann dargestellt ist, sondern als Auferstandener? Sein Gesicht ist nicht leidend, eher triumphierend, denn er hat Sünde und Tod bereits endgültig überwunden. Der senkrechte Balken ist unverrückbar und fest in den Boden gerammt und weist auf die Unverrückbarkeit der Erlösung hin, die allen Menschen guten Willens verheissen ist. Maria und Johannes stehen stellvertretend für die ganze Menschheit unter dem Kreuz. Sie sind Jesus nahe und berühren ihn. Wer Jesus Christus so nahe ist, ist auch in schweren Zeiten mit ihm verbunden und mit hineingenommen in die neue Lebensgemeinschaft. Dadurch werden Himmel und Erde miteinander verbunden; an Karfreitag, an Ostern und jeden Tag unseres Lebens. Durch ihn, mit ihm und in ihm sind wir bereits im Hier und Jetzt verbunden mit dem Himmel.

 

 

Karfreitag - Christus ist tot - und doch leuchtet hinter dem Kreuz bereits das Licht des Ostermorgens. Im gespaltenen Kreuzstamm kommt zum Ausdruck, dass der Tod nicht das Ende ist, sondern Christus diesen besiegt hat (V= Victory,
Sieg). Auch am Karfreitag, wo alles  verloren scheint, gibt es Hoffnung. Auch in der grössten Not, bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe.

 

 

Die Botschaften der ersten beiden Bildtafeln, verdichtet sich im Menschen-Kreuz oder Osterkreuz. Jesus breitet die Arme aus und nimmt uns alle mit hinein in das Ostergeschehen. Im Zentrum des Bildes ist dies durch das Licht des Ostermorgens dargestellt.

Der Gekreuzigte ist Teil davon und lässt uns Menschen am Wunder der Auferstehung teilhaben. Franz Bucher stellt dies in einer Spirale dar, die uns alle nach oben zieht.

Als Besonderheit haben wir eine 15. Kreuzwegstation - das Osterbild. Christus überwindet damit alle Grenzen. Er fällt buchstäblich aus dem Rahmen unserer Denkschemen. Ein nie dagewesenes Ereignis, unvorstellbares wird möglich. Ostern und Auferstehung sind damit heutiges Geschehen und finden immer wieder aufs Neue statt: Dort wo Menschen den Glauben stärken und vertiefen, aus der Kraft des Auferstanden leben und handeln. Diese Kraft, diese Energie, dieses neue Leben wünschen wir Ihnen allen.

 

Frohe und gesegnete Ostern, das Pastoralraum-Team

Pfarramt Rotkreuz

Kirchweg 5

6343 Rotkreuz

Telefon 041 790 13 83

Fax 041 790 14 55

ausserhalb Bürozeit, im Notfall: 079 835 18 19

Sekretariat, Öffnungszeiten:

Mo bis Fr 09.00–11.30

Di, Do, Fr 14.00–17.00

Montag- und Mittwoch-nachmittag geschlossen

pfarramt@pfarrei-rotkreuz.ch

 

Katholische Kirchgemeinde Risch:

www.kg-risch.ch

Suchbegriff

Absage
Kirchgemeinde-

versammlung
Die Kirchgemeindever-sammlung vom 15. Juni
2020 muss abgesagt werden. Der Grund ist das noch immer geltende Veranstaltungs-verbot des Bundesrates über die Massnahmen zur  ekämpfung des Coronavirus (Covid-19), unter welches auch politische Veranstaltungen fallen.
Die Jahresrechnung 2019 wird somit an der Budget-
Versammlung vom Dienstag, 17. Nov. 2020 besprochen und ist auf der Homepage der Kirchgemein-de Risch www.kg-risch.ch aufgeschaltet.
Wir danken für Ihr Verständnis.
Kirchenrat Risch